Frag Tim Episode #001 – Angst am Arbeitsplatz

Client

Services
Gefühle

Year


In der ersten Folge des #Frag-Tim Podcasts stellt mir Rebecca folgende Frage:

“Ich empfinde eine grundsätzliche Unsicherheit in mir, wenn ich bei meiner Arbeit bin.

Ich habe Angst Fehler zu machen.

Diese Angst wiederum verunsichert mich so, dass ich erst Recht Fehler mache, sogenannte Flüchtigkeitsfehler.

Diese wiederum fallen auf, ich werde darauf aufmerksam gemacht, enttäusche Andere, bin unzuverlässig und füttere damit meine Unsicherheit. Ein typischer Teufelskreis.

Ich bin in der stellv. Leitungsposition tätig, was mit dem geschilderten Problem sehr ungünstig ist.

Ich werde diese Stellung bald abgeben müssen.

Einerseits fühlt es sich gut an, andererseits fühlt es sich an wie ein Versagen.

Im privaten Umfeld habe ich dieses Problem nicht. Mich begleitet es bereits seit über 10 Jahren, nur auf meiner Arbeit.

Im Studium nicht, in der Freizeit nicht… Kurrios…

Kurios ist auch, dass ich grundsätzlich weiß, dass ich mich durchsetzen kann usw. aber die Angst, diese Verunsicherung steht mir im Weg.

Mich würde interessieren, wie ich speziell auf der Arbeit an meinem Selbstbild/-vertrauen/-glaube/-wert etc. arbeiten kann, ohne das jemand davon erfährt.

Häufig sind es Sekunden, in denen ich Entscheidungen treffen muss (das fällt mir schwer) und ich innerlich panisch werde. Ich brauche ständige Sicherheit, durch ständiges Nachfragen.

Podcast:

Video: